13.9.2017, Mittwoch, Vancouver, Tag 113

Nach langer Zeit frühstücke ich mal wieder „auswärts“, das heißt nicht im Sprinter, sondern bei Tim Hortons, aufgrund des Internets. Entdecke auf der Angebotstafel Porridge – habe ich lange nicht mehr gehabt.

IMG_2296

Habe gestern Abend einen Laden entdeckt, der mich sehr interessiert: Die „School of Inquiry“. Die „Schule der Neugierde“ wendet sich mit den verschiedensten Kursen an Kinder wie Erwachsene. Schreibe der Chefin eine Mail, würde sie gerne kennenlernen. Bekomme auch umgehend eine Antwort: Treffen morgen um 18 Uhr.

Der kleine Bummel durch den Vorort ist ganz nett, entdecke auch ein sehr schönes Café mit Wohnzimmeratmosphäre, das sicher eine Alternative zu meinem Fast-Food-Tempel hätte gewesen sein können.

IMG_2302

IMG_2303

Fahre dann an der Küste entlang in die City, habe mir vorgenommen eine Bootstour zu machen, mit den „Mini-Fähren“, die ca. 10 Stationen anfahren.

IMG_2343

An einigen Stationen lohnt es sich auszusteigen, die Gegend ein bisschen zu erforschen, dann mit der nächsten oder übernächsten „Nussschale“ weiterzuschippern.

IMG_2321

IMG_2325

Stehe jetzt vor dem Problem, dass ich eine Foto-Auswahl treffen muss. Habe am heutigen Tage mehr als 50 Mal den Auslöser betätigt, da ich nach wie vor von der Szenerie fasziniert bin.

IMG_2363

IMG_2339

Ein Highlight ist sicherlich Granville, die kleine Halbinsel, die bis vor ein paar Jahrzehnten als Industriegebiet eher unattraktiv war. Dann kamen clevere Leute auf die Idee daraus eine Mischung aus Bars, Restaurants, Kulturstätten und Kunsthandwerksläden zu machen, mittendring eine große Markthalle mit all dem, was einen normalen Markt ausmacht, und … natürlich … mit Imbiss-Angeboten aus den verschiedensten Ländern, auch Austern, zig Muschelsorten und alle sonstigen Meerestiere. Hier könnte ich mich schon ein paar Tage aufhalten.

IMG_2346

IMG_2345

Vancouver ist nicht nur ein Wassersport-Paradies, sondern auch die absolute Fahrradstadt. Man sieht, dass die Verkehrsplaner dem Drahtesel enorme Bedeutung zumessen: All die grünen Linien sind Radwege!

IMG_2366

In diese Philosophie passt natürlich dieses “Trans Am Totem-Kunstwerk“

IMG_2368

IMG_2369

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s