24.8.2017, Donnerstag, Whistler, Kanada, Tag 93

Mein Übernachtungsplatz ist nicht so ganz optimal, da recht nah an dem Highway, auf dem schon diverse Auto und auch LKW unterwegs sind, so dass es recht laut ist. Wache um 6 Uhr auf, habe das Gefühl ausgeschlafen zu sein. Wohin jetzt? Brauche eine ruhige Location um zu frühstücken. Entscheide mich für die Stelle, an der ich gestern schon einmal war, am See. Hoffe nur, dass ich dort nicht vertrieben werde, da es eine Bootsanlegestelle ist, die möglicherweise von diversen Touristen und Einheimischen genutzt wird, um die unterschiedlichsten Boote von einem Hänger ins Wasser zu lassen.

Es ist 7 Uhr. Traumhafter Blick: Der malerische See, im Hintergrund die Berge, die Sonne, die sich langsam empor arbeitet, ab und zu durch die Wolken kommt. Hier mach ich es mir gemütlich, bereite mir einen Tee vor, und einige Tomaten-Käse-Brote.

IMG_1771

Ein „Stand-Up-Paddler“ steigt auf sein Bord, gleitet über das spiegelglatte Wasser -idylle pur.

IMG_1772

Dann kommt der Motorradfahrer, den ich auch gestern hier schon getroffen, mit dem ich schon ein paar Sätze gewechselt habe. Lade ihn zu einem Tee ein, unterhalte mich ne ganze Weile mit ihm. Mat kommt ursprünglich aus Halifax, lebt jedoch schon seit 20 Jahren hier in Whistler. Denke, dass er mit Sport sein Geld verdient, im Winter hier skiläuft, im Sommer Mountainbike fährt und wandert und, so wie jetzt demnächst, ab morgen, in Nova Scotia surft. Er kennt die europäischen Alpen, war dort in diversen Skigebieten. Denke, dass er ein besonderes Leben führt. Natürlich lade ich ihn zum Frühstück ein, erkläre ihm unser Projekt. Er will mich mit einer Freundin, die Lehrerin ist, zusammenbringen. Dummerweise ist er morgen schon in Vancouver am Flughafen. Schade, mit ihm hätte ich sicherlich auch abends ein Bier getrunken.

IMG_1774

Bin gespannt, was aus diesem Kontakt wird.

Dann kommt der „Stand-Up-Paddler“ zurück. Da es ein aussieht wie im Bilderbuch, mache ich erneut ein Foto.

IMG_1777

Frage ihn, ob er es haben möchte. Er bejaht, wir kommen ins Gespräch. Mark macht hier mit seiner Familie Urlaub, wohnt in Vancouver. Vor dem Frühstück mit Frau und Kindern genießt er dieses besondere Ambiente, die Ruhe auf dem See. Lade auch ihn auf einen Tee ein, unterhalte mich recht lange und sehr interessant. Er hat 11 Jahre in Hong Kong gelebt, studiert, gearbeitet, möchte diese Zeit dort nicht missen, ist aber nun froh und glücklich in seiner Heimat Vancouver. Er schreibt mir kurz eine E-Mail, so dass ich seine Kontaktdaten habe, um ihm, wenn ich in der Bücherei bin und Internet habe, sein Foto zu schicken. Wir sind uns einig: Es ist paradiesisch hier – die Landschaft, die Atmosphäre – kaum zu beschreiben.

IMG_1775

IMG_1776

Vielleicht treffen wir uns erneut in Vancouver? We’ll see!

Fange an zu schreiben, bis eine Gruppe Abenteurer an meinem Auto vorbei läuft: Sie tragen Schlauchboote, starten hier offensichtlich eine Tour.

 

IMG_1778

Habe das Gefühl, dass mein Auto den Weg zum Wasser beeinträchtigt, so dass ich ihnen anbiete, meinen Wagen ein paar Meter weiter zu parken. Ihre Antwort: No problem for us, please stay. In Deutschland hätte ich mit erbosten Blicken gerechnet, weil sie schließlich 5 oder 10 Meter weiter laufen müssen, meinetwegen. Das ist das, was ich meine, wenn ich sage, hier ist alles viel relaxter, die Menschen sind grundsätzlich freundlicher, da … entspannter.

Mein Weg führt mich, wie immer, in die Bücherei, die auch hier einfach toll ist.

IMG_1786

IMG_1792

IMG_1794

Der anschießende Rundgang durch das Dorf unterstreich meinen gestrigen Eindruck: Obwohl es viele Menschen gibt, ist es ruhig, beschaulich, interessant, angenehm.

IMG_1797

IMG_1801

IMG_1802

Parke seit mittags an einer der wenigen Straßen, in der Nähe der Library, wo man normalerweise nur 2 Stunden stehen bleiben dürfte. Bin mutig und bleibe dort die Nacht – letztlich ohne Probleme.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s