22.8.2017, Dienstag, 100 Mile House, Kanada, Tag 91

Wache gegen 8 Uhr auf, nutze die Sanitär-Anlagen von Walmart. gehe den Tag sehr gemütlich an. Nach der Schlechtwetter-Phase ist es heute sonnig und warm, über 20 Grad – endlich. Telefoniere zunächst mit Kordula, frühstücke ausgiebig bei geöffneter Schiebetür, bekomme so auch Kontakt zu einigen neben mir parkenden Walmart-Kunden. Das ist auch eine Sache, die ich während der gesamten Reise sehr schätze: Die Offenheit und Freundlichkeit der Menschen. Alle haben Zeit für ein kleines Gespräch, sie erscheinen mir nicht so getrieben wie die meisten deutschen Zeitgenossen.

Immer wieder interessieren sich auch die Leute für mein Auto, so auch dieses Päarchen.

IMG_1703

Er ist Feuerwehrmann, hat seinen Privatwagen so umgebaut, dass er darin schlafen kann, so auch während der letzten 2 Wochen der Waldbrände. Interessantes Auto.

Telefoniere nach dem Frühstück lange mit Mohsen und Arezoo. Freue mich immer wieder über diese Möglichkeiten, kostenlose Ferngespräche zu führen. Dann geht’s weiter, bei für mich außergewöhnlichen Temperaturen: Das Thermometer zeigt 32 Grad. Das hatte ich seit Whitehorse nicht mehr.

Dann höre ich ein Geräusch, dass ich auch in den letzten Tagen schon wahrgenommen habe: Entweder ist es ein Reifen, oder ein Rad, oder irgendetwas darum herum. Erstaunlicherweise ist es nicht kontinuierlich, sondern nur ab und zu, ab ca. 80 km/h. Ich entscheide mich einen Fachmann zu Rate zu ziehen, irgendwo. Fahre die nächste Tankstelle an und frage nach einem Techniker. Sie schicken mich 7 KM weiter, zu einer kleinen privaten Werkstatt. Mache mit dem guten Mann eine Probefahrt. Sein Urteil: Entweder ein Verschleißteil am Rad (habe nicht genau verstanden, was das sein könnte). Oder aber, da meine KM-Leistung nicht für Verschleiß spricht: Die Frontreifen. Nachdem wir beide sie checken, er mir das Problem erklärt, leuchtet es mir ein: Er sagt, dass diese Winterreifen nicht für derartige Temperaturen gebaut sind. Wie ich das auch sehe, sind sie an der Innen- wie Außenseite nicht gleichmäßig abgefahren. Das verursacht die Geräusche. Bin zunächst sehr beruhigt, dass es nichts Ernsthaftes ist. Da ich ohnehin bald neue Vorderreifen brauche, aufgrund des Profils, muss ich wohl schon etwas eher erneut eine Reifenwerkstatt aufsuchen. Oder … etwas lauter Radio hören.

IMG_1707

Frage ihn, was er für seine Bemühungen haben möchte: „That’s service“. Klasse!

Dann, ein paar Kilometer weiter, überhole ich 2 Radfahrer., fahre langsamer, um sie zu fotografieren. Im letzten Augenblick erkenne ich Josh und seinen Freund (die beiden, die ich vor 3 bis 4 Wochen in Fairbanks getroffen habe)! Halte bei nächster Gelegenheit an, warte auf sie. Josh hatte mir gemailt, dass sie zu ungefähr dieser Zeit auf dem Weg nach Vancouver sind, doch sie tatsächlich zu treffen, damit hatte ich nicht wirklich gerechnet!

IMG_1709

Wir unterhalten uns kurz, verabreden uns in der 24km entfernten Stadt auf dem Campingplatz. Ohnehin wollten sie diesen ansteuern, da sie bei dieser Temperatur schon den ganzen Tag unterwegs sind. Auf dem Weg dahin sehe ich etwas Seltenes: Eine kleine Hütte, die Eis anbietet! Mache Halt, warte auf sie um gemeinsam zu schlemmen.

IMG_1711

Tolle Landschaft, anders als das, was ich in den letzten Wochen gesehen habe: Wiesen, Felder, Landwirtschaft, ab und zu ein paar sehr schöne, teilweise alte Häuser – beschaulich.

IMG_1712

IMG_1715

IMG_1716

IMG_1717

Bin hier im Land der Cowboys, hätte schon Interesse, ein Rodeo life zu sehen …

IMG_1723

Abends lade ich die beiden Jungs zum Shusi-Essen ein

 

IMG_1726

danach zu einem Bier aus meinem Kühlschrank. Ganz netter Abend. Sie haben bisher, in den letzten 4 Wochen, seit Fairbanks, 4.000 Kilometer zurückgelegt!! Beachtliche Leistung!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s