19.8.2017, Samstag, Smithers, Kanada, Tag 88

Wache auf: Regen, 12 Grad! Was soll ich mit diesem Tag anfangen? Einfach weiterfahren? Während des Frühstücks hört es auf zu tröpfeln. Bewege mein Auto auf dem Parkplatz zu der Stelle, an der ich Internet-Empfang habe, telefoniere mit der Heimat.

Ein paar Meter von mir entfernt steht nun der große MAN-Truck, um seinen Abwassertank zu entleeren, Frischwasser aufzufüllen. Ich gehe dorthin, um die offensichtlichen Nordfriesen zu begrüßen. Es sind jedoch keine Deutschen, sondern Dänen, die aus finanztechnischen Gründen ihr spektakuläres Fahrzeug sowohl in Deutschland haben machen lassen, es auch dort angemeldet und versichert haben.

IMG_1664

Nettes Päarchen, Vibeke und Kristen. Sie waren bereits zwei Mal mit einem deutschen Reiseveranstalter auf Abenteuer-Tour, in China und der Mongolei, und in Südafrika. Nun reisen sie, ähnlich wie ich, in Etappen durch Nordamerika, fliegen in 1 Woche von Oregon für 4 Wochen nach Hause, dann geht es weiter nach Nevada und in andere US-Staaten, wo sie dann den Winter verbringen.

In der City von meinem kleinen Städtchen gibt es heute, am Samstag, einen Farmers-Market. Nicht viel anders als unser Bochumer Wochenmarkt, nur kleiner. Überlege, ob ich den Tag hier bleiben soll. Entscheide mich für die Pause, suche mir ein Plätzchen an einem Fluss, wo ich mich etwas länger mit der weiteren Reiseplanung beschäftige. Bin sehr froh, dass ich für Vancouver und Umgebung noch 4 Wochen Zeit habe. Denke, dass ich in dieser Ecke auch noch länger verweilen könnte.

Übernachte erneut auf dem Canadian Tire Parkplatz, da ich die Internet-Chance nutzen möchte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s