8.7.2017, Samstag, Anchorage, Tag 46

What a morning!! Waking up with my friends: Tina Turner, Steve Wonder, Rolling Stones.

Wie auch schon in Homer, gibt’s auch hier im Radio Oldies am laufenden Band. „24 hours a day, 7 days a week“! Volle Pulle „The Best“ , oder „Superstitious“ – welch ein Start in den Tag!

Leider ist die Schönwetter-Periode wieder beendet: 13 Grad, nur dunkle Wolken, und … Regen!

Bin um 14 Uhr mit der Rotarierin Carolyn, einer Freundin von Jane, aus Homer, in einem Café in einem Einkaufszentrum verabredet.

IMG_0440

Ganz nettes Gespräch, doch projektmäßig komme ich wahrscheinlich nicht weiter. Das, was ich ihr erzähle und erkläre, beeindruckt sie schon, doch sie meint, dass sie in den nächsten Monaten Ruhe braucht, keine neuen Aufgaben. Dann ist es eben so.

17:30 Uhr: Bin total genervt, würde am liebsten die Technik, Laptop und Sonstiges, gegen die Wand werfen!!! Habe so die Nase voll von den Sch…-Verbindungen. Ebenso schlimm: Meine Unwissenheit!! Immer wieder muss ich neue Erfahrungen machen!! Ich will nicht mehr!! Was ist passiert? Versuche am Blog zu arbeiten, möchte „mal eben“ die Fotos auf der Blogseite in den Text einarbeiten. Eigentlich ne Sache von ein paar Minuten, da ich ja in den letzten Wochen schon einiges gelernt habe. Freu mich über die bildlich angezeigte gute Verbindung in der Mall, bei AT&T, ähnlich der Deutschen Telekom. Doch dann sitze ich da und warte und warte, bis das Ganze gespeichert werden soll. Nach 15 Minuten gebe ich auf, gehe in die Nähe des gegenüberliegenden Ladens von GCI, einer ähnlichen Gesellschaft, bei der ich vor ein paar Tagen in Homer meine Telefonkarte gekauft habe. Dort gibt’s keine öffentliche Verbindung, sondern nur über ein Passwort. Gehe in den Laden, erfahre dort, dass sie zwar ein Passwort herausgeben, diese Verbindung dann jedoch nur für Smartphones funktioniert. Und das ist genauso bei AT&T !! So eine Sch… Der nette Mann empfiehlt mir, schräg gegenüber zu „BURGERFI“, ähnlich Mc Doof, zu gehen. Sie hätten öffentliches WIFI. Ja, haben sie, doch das ist so langsam, dass das Herunterladen eines Fotos über 10 Minuten gedauert hat. Gebe auf!!!!!!!!!!!!

Meine Stimmung passt zum Wetter: Es gießt in Strömen!

Abends suche in der Nähe des Campingplatzes ein Restaurant mit WIFI. Die ersten 5(!), die ich ansteuere, haben kein Gast-Internet. Dann, in einem Sushi-Laden, klappt es endlich. Ganz leckeres Essen, und … eine Verbindung zur weiten Welt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s