Freitag, 16.6.2017, Fort Nelson, British Columbia, Kanada, Tag 24

Schnelles Frühstück an der Tanke, dann geht’s los.

Größere Pause in Dawson Creek, wo ich endlich mal wieder in einem Visitor-Information-Center ein vernünftiges WIFI habe, zunächst um zu telefonieren, dann an meinem Blog zu arbeiten. Die touristisch erfahrenen netten Mitarbeiter machen mich auf eine Schweizer Bäckerei aufmerksam, die ganz in der Nähe ist, die ich natürlich ansteuere.

IMG_9785

Der sympathische junge Schweizer ist seit 3 Jahren hier in der Prärie, erzählt, dass er mit dem Erfolg seines Business sehr zufrieden ist, dass viele Kunden seine gesunden, wohlschmeckenden und bissfesten Brote zu schätzen wissen. Welch eine Vorfreude für mich, nach gefühlten Jahren der Abstinenz endlich wieder ansatzweise Gewohntes zu mir nehmen zu können!

Hier beginnt nun also der legendäre Alaska Highway, der in diesem Jahr seinen 75-jährigen Geburtstag feiert.

IMG_9783

 

Ich bin gespannt auf diesen Streckenabschnitt!

Am frühen Abend mache ich zum zweiten Mal die Erfahrung an einer Tanke, dass meine Kreditkarte nicht von der Maschine akzeptiert wird. Nach einigen Versuchen des geduldigen Kassierers muss ich schließlich an meine nicht üppigen Bargeldreserven ran.

In meiner Übernachtungsstadt Fort Nelson, diesmal wie gehabt auf einem Kirchparkplatz, steuere ich eine kleine Bank an, um mit meiner Kreditkarte mein Bargelddepot aufzustocken. Zu meiner großen Überraschung klappt auch das nicht. Das Procedere ist zunächst völlig normal, ich gebe die Geheimzahl ein, dann den gewünschten Betrag, und dann … kommt kein Geld! Sch… Meine Vermutung: Irgendetwas mit dem Automaten stimmt nicht, mein Konto wird belastet, ohne das ich Geld bekommen habe. Mache ein Foto von der Rufnummer der Bank, werde dort Montag anrufen, da Freitag Abend sicherlich keiner erreichbar ist, ich auch … leider … kein kanadisches Telefon habe.

Beim nächsten Bankautomaten das Gleiche! Das nimmt mir zumindest die Ängste der Bankkonto-Belastung. Aber weiter bin ich natürlich auch nicht. Habe zwar noch etwas Geld, auch zur Not noch Euros, aber irgendetwas muss geschehen. Na ja, wir werden sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s